home about follow BEAUTY STYLE TRAVEL DECO LIFE contact disclaimer

Mittwoch, 29. Mai 2013

Colours of the Rainbow Tag

In der englischen YouTuber-Welt schwirrt zur Zeit der Colours of the Rainbow Tag herum und ich finde, dass das einfach super lustig klingt und mache gerne mit :)
Ins Leben gerufen wurde der Tag von TalkBeckyTalk und ich wollte ihn einfach schnell ins Deutsche übertragen:
Man sucht sich zu jeder Farbe des Regenbogens ein Lieblingsprodukt aus, sei es Beauty, Fashion oder einfach ein Gegenstand aus seinem Leben. Der Tag enthält die Farben Rot, Orange, Gelb, Grün, BlauIndigo, Lila und zur Ergänzung noch Pink und Mehrfarbig. Los geht's :)


Bei der Farbe Rot muss ich natürlich zu meinem Lieblingslippenstift greifen: Hazard von Topshop. Das perfekte Rot, das ich vor allem an kalten Tagen gerne trage. Ein komplettes Review findet ihr Hier und in Aktion könnt ihr den Lippenstift Hier sehen :)


Mein Favourit der Farbe Orange ist ein Rock von H&M. Er ist zwar eher Neonkorall als Orange, aber ein reines Orange lies sich leider weder in meinem Kleiderschrank noch auf meinem Schminktisch finden. Dafür gehören Korall und Apricot zu meinen Lieblingsfarben, weshalb sie hier nicht fehlen dürfen :) Der Rock ist hinten länger geschnitten, aus transparentem Chiffon und mit einem kurzen, undurchsichtigen Unterrock. Diesen Schnitt findet man zurzeit ja relativ häufig in den Läden und er ist einfach die perfekte Alternative für kleine Menschen (wie mich :D ) um längere Röcke zu tragen, ohne darin zu versinken. Einen Outfitpost gibt es hierzu auch noch, sobald das Wetter wieder mitspielt :D



Die Clinique dramatically different moisturising lotion ist eine tolle, leichte Feuchtigkeitscreme. Sie ist nicht klebrig, hat keinen starken Geruch, zieht schnell ein, hinterlässt keinen Film und versorgt die Haut ausreichend mit Feuchtigkeit. Die Creme ist simpel und wird nicht unbedingt unser Leben verändern, aber wegen dieser Einfachheit mag ich sie so gerne. Einfach eine schöne Pflege zur Ergänzung.



Die pflegende Milk von Garnier ist meine Lieblingsbodylotion. Und das aus dem einfachen Grund, dass sie wirklich super schnell einzieht. Ich hasse es, wenn Bodylotions Ewigkeiten zum Trocknen brauchen. Man wartet und wartet und wartet bis man endlich wieder in seine Klamotten schlüpfen kann und außerhalb des Bades ist das einfach nur furchtbar kalt. Dieses Problem hat man mit der Bodylotion garantiert nicht. Außerdem spendet sie wirklich gut Feuchtigkeit und man muss sich nicht nach jeden Duschen eincremen. Da ich ein fauler Mensch bin ist das natürlich perfekt :P Obwohl sie Mango-Öl enthält hat sie keinen besonders bemerkenswerten Duft, sondern riecht einfach nach Body Lotion.


Mein blauer Favourit ist das Moroccan Oil von der gleichnamigen Marke. Ich habe gerade nur eine Probe hier, aber das Öl ist einfach unglaublich. Es gibt den Haaren einen wunderschönen Glanz und repariert jedes noch so kaputte Haar. Ich benutze es immer nach dem Haare waschen oder einfach zwischendurch für die Spitzen, und es wirkt wirklich Wunder. Dazu hat es einen wirklich schönen, warmen Duft. Sobald ich mir die normale Größe zugelegt habe bekommt ihr noch ein komplettes Review :)


Bei Indigo musste ich um ehrlich zu sein erst einmal googlen, was denn der Unterschied zu Lila ist. Wikipedia ist der Retter in der Not und beschreibt Indigo als der letzte erkennbare Blauton, bevor es in ein bläuliches Violett übergeht. Hm. Davon gibt es nicht besonders viel in meinem Zimmer, aber die Lush Badekugel Space Girl kommt hier wohl noch am ehesten an die Farbe heran.
Im Wasser geht das Indigo zwar ziemlich in Lila über, aber das ignorieren wir einfach mal :P Die Kugel enthält eine Menge Glitzer, was wahrscheinlich für manche ein Problem darstellen könnte, mir persönlich gefällt es aber sehr gut! Während man in zart lila Wasser liegt glitzern die kleinen Wellen in Rot und Gold, und man wird wirklich ein wenig ans Weltall erinnert. Dazu gibt es in der Kugel einen knisternden Zusatz, wie man ihn auch von der berühmten Weihnachtskugel Cinders kennt. Der Duft ist nicht zu aufdringlich, aber süß.


Das Silberglanz Shampoo von Balea ist mein lila Favourit. Diejenigen, die schon einmal ein Silbershampoo verwendet haben, werden wissen, dass der Inhalt lila ist. Was als erstes einmal abschreckend aussieht entpuppt sich aber als nützlicher Helfer gegen unerwünschte Gelbstiche in blondem Haar. Insgesamt wirkt die Farbe der Haare einfach natürlicher und aschiger als davor.


Ok, können wir bitte kurz die Perfektion dieses Bikinis bewundern? Das Muster, die Form, die Farbe, ich meine er ist Neonpink. Bei dem ganzen schlechten Wetter (Schnee im Mai??) liebe ich dieses bunte Detail in meinem Kleiderschrank und freue mich schon auf die sonnigeren Tage des Jahres. Der Bikini ist von Abercrombie & Fitch und hat so viel gekostet wie ungefähr fünf H&M Bikinis, dafür hat er aber auch eine wirklich tolle Qualität.



Für die letzte "Farbe" hätte ich gerne eine schöne bunte Lidschattenpalette, am besten eine von Zoeva, aber da ich (noch) keine besitze muss eines meiner Lieblingsdekostücke herhalten. Das Glas habe ich mit den Verpackungskonfetti gefüllt, die es immer in Lushpaketen gibt, dazu fülle ich es immer mit den verschiedensten Lushprodukten. Hier zum Beispiel sieht man noch die rosa Rockstarseife, die nach dem berühmten Snow Fairy Duft riecht :)


Puh, was für ein langer Post :D
Aber da der Tag wirklich Spaß gemacht hat, tagge ich hiermit noch ein paar Leute, bei denen mich das Ergebnis wirklich interessieren würde :) Das wären Melli von minimuffsbeautyblog, Steffi von justblushme, Isa von Smokey Eyes, Yara von Tausendundeine Facette, Pishi von pishi colors, Lena von Gepinselt, Nici von nici25plus und jeder der mitmachen will! Vielleicht hat ja der ein oder andere darauf Lust :)

Sonntag, 26. Mai 2013

Lush - Breath of fresh Air

Hey meine Lieben,
heute habe ich einen weiteren Lush Post für euch, denn von Lush kann man einfach nicht genug bekommen :P Dieses Mal handelt es sich um einen Gesichtstoner, genauer gesagt um Breath of fresh Air. Bis vor kurzem hab ich Toner eigentlich für verzichtbar gehalten, dieses Produkt hat meine Meinung jedoch geändert. 

Der Name Breath of Fresh Air kommt wahrscheinlich daher, dass sich der Toner wunderbar leicht auf der Haut anfühlt und einen angenehmen, erfrischenden Duft hat. Er lässt sich ganz einfach auf ein Wattepad aufsprühen und im Gesicht verteilen, am besten nach der Gesichtsreinigung, damit auch noch die letzten Make-up- und Reinigungsreste verschwinden. Danach fühlt sich die Haut erfrischt und sauber an. Aloe Vera verhindert, dass das Gesicht ausgetrocknet wird, im Gegenteil, der Toner spendet sogar noch einmal extra Feuchtigkeit. Für mich persönlich ist das ein großer Pluspunkt, da meine Haut öfter einmal spannt oder einfach dehydriert ist.  Insgesamt ist der Toner für Menschen mit trockener Haut geeignet, trotzdem kann ich ihn mit meiner Mischhaut problemlos verwenden.
Der Toner wirkt übrigens auch Wunder bei Sonnenbrand. Nicht dass man bei diesem Wetter einen bekommen könnte, aber vielleicht wird es ja doch noch einmal Sommer. Auf jeden Fall spendet er Feuchtigkeit und pflegt die sonnengeschädigte Haut, ohne zu brennen, wie es viele andere Pflegeprodukte bei mir tun. Er lässt sich auch über den Tag verteilt einfach kurz aufsprühen, einfach als kurze Erfrischung :)

Den Preis von 6,50 € für 100ml finde ich gerechtfertigt, vor allem wenn man bedenkt, dass er Vegan ist und wie alle Lush Produkte ohne Tierversuche hergestellt wurde. Er scheint auch Ewigkeiten zu halten, ich benutze ihn jetzt schon seit einiger Zeit fast täglich und habe noch recht wenig verbraucht. Das einzige, was ich relativ sinnlos an dem Produkt finde, ist, dass es Parfum enthält. Ich glaube nicht, dass das wirklich notwendig gewesen wäre, aber na ja, man kann nicht alles haben :D

Fazit: Kein Wunderprodukt, aber ein toller Toner, der seinen Job vollkommen erfüllt, vor allem an heißen Tagen.


Habt ihr schon einmal einen Toner von Lush ausprobiert? Oder benutzt ihr einen von einer anderen Marke? Oder verzichtet vielleicht ganz auf Toner? :)

Sonntag, 19. Mai 2013

Kate Moss Lippenstift

Wenn ich zurzeit Lippenstift trage, dann müssen es knallige Farben sein - am liebsten ein schönes, kräftiges Pink! Deswegen konnte ich der Lippenstiftreihe von Kate Moss für Rimmel London einfach nicht wiederstehen. Ich meine, seht euch einmal dieses Pink an, es schreit förmlich nach Frühling, Sonne und guter Laune. Die Farbe hat es mir einfach angetan ;)
Die Lippenstifte hören auf die schönen Namen 20, ein strahlendes Pink mit kühlem Unterton, und 22, ein klassisches Rot. Beide haben eine cremige Textur, decken wirklich sehr gut und trocknen die Lippen nicht aus. Auch die Haltbarkeit hat mich überzeugt, man muss sie zwar öfter Nachziehen als zum Beispiel die Kollegen von Mac, trotzdem halten sie trotz Essen und Trinken mehrere Stunden, und das kann man nicht von jedem Drogerielippenstift behaupten. Zudem bleiben sie an Ort und Stelle und kriechen nicht in die Lippenfältchen. 4g kosten um die 7€, also gibt es insgesamt nichts zu meckern :P

Auf den Swatches könnt ihr nochmal sehen, wie schön intensiv und deckend die Farben sind. Aus der Kate Moss Reihe würden mich noch die Nudetöne interessieren, da ich die Lippenstifte für den Preis wirklich toll finde :)

Fazit: Kaufempfehlung, wenn man knallige Farben mag.

Habt ihr auch schon Lippenstifte von Rimmel London ausprobiert?
Und welche Farben tragt ihr momentan am liebsten auf den Lippen? :)

Montag, 13. Mai 2013

in math i use this thing called guess and hope method

Endlich habe ich meine erste Abiturprüfung hinter mir! Stundenlang in einer riesigen Turnhalle sitzen, jeder an einem Einzeltisch - irgendwie muss ich dabei immer an Harry Potter denken, da dort die Abschlussprüfungen ebenfalls in der großen Halle geschrieben wurden :D Beruhigender Gedanke. Na ja, diese Woche stehen dann noch Englisch und Mathe an. Das lässt mich wirklich in leichte Panik verfallen. Wer kam eigentlich auf die lustige Idee, Mathe zu einem Pflichtfach zu machen, in dem man Abi schreiben muss? Die nächsten Tage werde ich also damit verbringen, mein Goldfischgedächtnis mit so viel Zeug (das ich später eh nicht mehr brauchen werde) wie möglich zu füllen. Ihr könnt euch gar nicht vorstellen, wie ich mich danach auf die Ferien freue! Die mündlichen Abschlussprüfungen stellen zwar dann nochmal zwei kleine Hürden dar, aber dann ist meine Schulzeit wirklich komplett beendet. Und man kann sich auf schöne Dinge wie Abiball, Abifahrt und generell einfach mal Freiheit freuen :)

Wie sieht es bei euch aus? Schreibt ihr auch gerade Abi, Abschluss oder sonstige Prüfungen, oder seid ihr schon fertig damit? Ich drücke auf jeden Fall allen, die diese Woche noch etwas schreiben, die Daumen! :)

Samstag, 4. Mai 2013

blushparty {Benefit}

Wenn es um Kosmetik geht, gehört Benefit zu meinen absoluten Lieblingsmarken. Ihre große Stärke sind meiner Meinung nach die Blushes: Tolle Farben, gute Pigmentierung und wunderschönes Design - wäre der Preis nicht so fürchterlich hoch, wäre mein Schminktisch jetzt schon überfüllt :P


In Originalgröße besitze ich leider nur zwei Blushes, obwohl auf meiner Wunschliste eigentlich jeder von Benefit steht :D Auf dem oberen Bild seht ihr Sugarbomb, eine Kombination aus vier wirklich tollen Farben, die sich zusammen zu einem schönen Korallton vermischen. Bei dem Blush bin ich eigentlich davon ausgegangen, einen etwas rosaneren Farbton zu erhalten, aber bei den Swatches am Counter ist er dem berühmten Coralista gar nicht so unähnlich. Auf dem zweiten Bild seht ihr Bella Bamba, eine schön intensives Pink mit viel Schimmer.
Preislich liegen die beiden bei ca. 30 €. Von der Qualität bin ich absolut überzeugt, tolle Pigmentierung und gute Haltbarkeit. Was bei den beiden auch noch erwähnenswert ist, ist der Duft: Bella Bamba erinnert definitiv an Wassermelone und bei Sugarbomb weht einem ein süßlicher Geruch entgegen. Aufgetragen verfliegt sich dieser natürlich wieder sehr schnell, aber es ist trotzdem jedes Mal schön, wenn man die Verpackung öffnet :)

Leider nicht in Originalgröße besitze ich noch Hoola, einen matten Bronzer, der wirklich die perfekte Farbe hat und nicht zu orangestichig ist. Dandelion ist ein rosa Blush, den ich jeder Blassnase nur empfehlen kann, sieht auf sehr heller Haut wunderschön natürlich aus.

Die meisten von euch werden wahrscheinlich den ein oder anderen Benefitblush zu Hause haben. Was sind eure Lieblinge? :)